Videos hochladen zum downloaden

Dropbox ist ein großartiger Service und deshalb ist es weit verbreitet. Es hat eine einfache Schnittstelle, die Es Ihnen ermöglicht, Ihre Dateien in Ordner ähnlich wie Ihr Desktop-Computer zu sortieren. Es ist nützlich für das Organisieren von Videos und das Teilen bestimmter Dateien. Sie können Videos auch privat auf YouTube hochladen, wenn Sie möchten. Die Option ist nicht geradeaus, also lassen Sie uns erklären. Wenn Sie auf die Dropdown-Liste mit der Aufschrift “Öffentlich” klicken, werden vier Optionen angezeigt. Es gibt kein Limit Download-Limit für die hochgeladenen Dateien. Wenn die Dateien abläuft oder gelöscht, Es wird nicht mehr zum Download zur Verfügung stehen. Laden Sie jede Art von Datei bis zu 10 GB ohne Einschränkung oder Notwendigkeit der Registrierung hoch.

Mit der hohen Geschwindigkeit easyupload.io Servern wird der Dateiupload nie wieder derselbe sein. Registrieren Sie sich kostenlos, um den Überblick über Ihre hochgeladenen Dateien oder andere Vorabfunktionen zu behalten. Das Hochladen Ihrer Dateien ist völlig kostenlos. Sie können Dateien bis zu 10 GB als kostenloser Benutzer hochladen, aber Ihre Dateien können für maximal 30 Tage gespeichert werden, wenn Sie ein freier Benutzer sind. Sie können optional ein Premium-Konto erwerben, um Dateigröße und Speicher auf bis zu 500 GB zu erhöhen und für immer zu speichern. Es gibt viele Cloud-Speicheranbieter, mit denen Sie Videos teilen können, darunter Google Drive, OneDrive und Dropbox. Zur Demonstration verwenden wir Google Drive als Beispiel. Schützen Sie Ihre hochgeladenen Dateien vor Passwort, um Ihre Dateien zu schützen.

Mit der Zugriffssteuerung können Sie sicher sein, dass nur die Personen, die Sie wollen, Ihre Dateien herunterladen können. Das Datenschutzniveau, das Sie auf jedem Video festlegen möchten, ist Ihre Wahl. Sie können alle Ihre Videos öffentlich hochladen oder eine private Sammlung nur für Freunde und Familie erstellen. YouTube ist die weltweit größte Video-Sharing-Plattform. Es ist ziemlich einfach zu bedienen (viele Video-Apps unterstützen sogar das Hochladen direkt auf YouTube), und Sie können Videos öffentlich oder privat kostenlos teilen. Wenn du das kompliziert findest, kannst du stattdessen eine Facebook-Gruppe erstellen und dein Video dort hochladen. Nur die Personen, die Sie als Mitglieder der Gruppe akzeptieren, können die Videos sehen, die Sie dort hochladen. YouTube ist die beliebteste Video-Sharing-Website der Welt.

Es ist eine sehr einfache Lösung für Video-Sharing, wenn Sie froh sind, dass Ihr Video öffentlich ist. Sie können auch Ihre Videos und private festlegen, nur für Sie und die Benutzer, die Sie auswählen. Wenn Sie Medien für geschäftliche Zwecke senden möchten, dann gibt es viel bessere Seiten, jedoch, für den persönlichen Gebrauch und einmalige Videos, YouTube kann wirklich nützlich sein. MediaFire ist ein tolles Online-Dateischließfach, um Ihre Videos hochzuladen und dann können Ihre Freunde sie einfach herunterladen. Sie können 10 GB kostenlosen Speicher erhalten, aber die Website hat Anzeigen, welche von Ihnen können Sie sich selbst befreien, indem Sie Ihr Konto aktualisieren. Sie können einzelne Dateien von bis zu 4 GB hochladen und Sie erhalten unbegrenzte Bandbreite und Downloads. Der große Vorteil dieses ist es, mehrere Elemente auf einmal hochzuladen. Es hat auch eine gute mobile Umwandlung des Programms.

Es gibt auch einen kostenlosen Plan, aber er hat einige Grenzen. Sie sind beispielsweise auf 500 MB Uploads pro Woche und insgesamt 5 GB beschränkt.